Neuer Kreisgeschäftsführer für die Malteser Rosenheim-Miesbach

Ziehen an einem Strang: Stephanie Freifrau von Freyberg, kommissarische Stadt- und Kreisbeauftragte der Rosenheimer Malteser und Diözesanleiterin, Kevin Braun, Leiter Einsatzdienste, und der neue Kreisgeschäftsführer der Malteser Rosenheim-Miesbach, Tobias Offermann. (Foto: Margit Schmitz/Malteser Rosenheim)

Rosenheim/Landkreis/Miesbach. Gemeinsam mit derkommissarischen Stadt- und Kreisbeauftragten Stephanie Freifrau von Freyberg, die gleichzeitig Diözesanleiterin der Malteser in der Erzdiözese München und Freising ist, ist er verantwortlich für die Dienste der Malteser in den beiden Landkreisen. In den Verantwortungsbereich fallen unter anderem rund 350 haupt- und ehrenamtliche Kräfte und ein Fuhrpark mit etwa 85 Fahrzeugen.

Offermann wechselt aus der freien Wirtschaft in die gemeinnützige Organisation und bringt jahrelange Erfahrung im Prozessmanagement und in der Personalführung mit. In der internen Geschäftsverteilung ist Offermann vor allem für das Hauptamt zuständig, wobei er von der stellvertretenden Kreisgeschäftsführerin Katharina Kallrath unterstützt wird. Von Freyberg kümmert sich mit Unterstützung des Leiters Einsatzdienste Kevin Braun um die Belange der Helferschaft.

„Im sozialen Bereich liegt eine besondere Herausforderung darin, die Sorge um das Wohl des Menschen und die Notwendigkeit wirtschaftlichen Handelns in Einklang zu bringen, damit wir Menschen mit Hilfebedarf professionell und nachhaltig unterstützen können “, so Offermann. „Auf diese sinnstiftende Aufgabe freue ich mich sehr.“ In seiner Freizeit engagiert sich der Vater zweier Söhne selbst ehrenamtlich in der Jugendarbeit eines Vereins in seiner Heimatgemeinde.

weitere Informationen zu den Angeboten der Malteser Rosenheim


Zurück zu allen Meldungen