Sprach- & Kulturmittler und -mittlerinnen

Brückenbauer zwischen Kulturen und Sprachen

Die Idee

Beim Ankommen in Deutschland sind oft sprachliche und kulturelle Hürden zu überwinden.
Viele Menschen haben diese Herausforderung bereits gemeistert. Sie leben hier seit vielen Jahren.
Die engagierten Frauen und Männer stellen ihre wertvollen Erfahrungen und Kompetenzen ehrenamtlich zur Verfügung und tragen so zu einem besseren Verständnis bei.

Sprach-  & Kulturmittler und -mittlerinnen können

  • Integration fördern
  • kulturelle Hintergründe und Unterschiede erläutern
  • Missverständnisse verhindern
  • sprachliche und kulturelle Barrieren minimieren
  • ihren Landsleuten zu einem besseren Einleben verhelfen
  • örtliche Institutionen bei der Kommunikation unterstützen

Was kostet ein Einsatz?

Der Einsatz findet ehrenamtlich statt.
Es entsehen keine Kosten für die Beteiligten.

Welche Qualifikationen besitzen Sprach- & Kulturmittler und -mittlerinnen?

  • Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse.
  • Sie haben eigene Migrationserfahrungen.
  • Sie besitzen interkulturelle Sensibilität.
  • Sie dolmetschen neutral und unparteiisch.
  • Sie sind keine vereidigten Dolmetscher.
  • Sie bilden sich regelmäßig weiter.

Wen unterstützen Sprach- & Kulturmittler und -mittlerinnen?

  • Fachstellen aus
    • dem Gemeinwesen wie Bildungseinrichtungen, Ämter, Behörden,
    • dem Gesundheitsbereich,
    • soziale Dienste,
    • Beratungsstellen,
    • Religionsgemeinschaften
  • Menschen mit Migrationshintergrund, die Unterstützung in Gesprächssituationen benötigen

Welche Sprachen können wir aktuell anbieten?

Arabisch, Albanisch, Tschechisch, Mende, Krio,  Russisch, Mazedonisch, Französisch


Sie wollen sich als Sprach- & Kulturmittler und -mittlerin engagieren?

Sie haben

  • eigene Migrationserfahrung
  • gute Deutschkenntnisse (mindestens B2-Niveau)
  • Freude am Ehrenamt
  • ein erweitertes polizeilichen Führungszeugnis ohne Eintrag
  • circa 2 – 4 Stunden pro Monat Zeit

wunderbar! werden Sie Sprach- & Kulturmittler und -mittlerin

melden Sie sich mit dem blauen Button unten für ein Informationsgespräch an

Folgende Services erhalten Sie von uns:

  • ein Basistraining als SPRACH- & KULTURMITTLER und -MITTLERIN
  • Erfahrungsaustausch in der Gruppe
  • weiterführende Trainings
  • Supervision
  • Besuche bei Auftraggebern / Institutionen
  • Erste Hilfe Ausbildung
  • Erstattung der Fahrkosten

Jeder Einsatz ist ehrenamtlich und freiwillig.

Er kann angenommen oder abgelehnt werden.

 

hier können Sie sich unverbindlich für ein Informationsgespräch anmelden


Sie möchten gerne die Sprach- & Kulturmittler und -mittlerinnen unterstützen?

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Einsätze, Aus- und Fortbildungen der Sprach- & Kulturmittler und -mittlerinnen

Vielen Dank !

 


Übergabe der Teilnahmebestätigungen im Juli 2020 an die ersten Sprach- & Kulturmittler und -mittlerinnen im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen
v.l. Patrick Musa-Koker, Mutaz Aluwaidat, Nermine  Amiti, Ursula Steiner, Olga Rose

Foto: A. Brücher-Huberova

Stellen Sie bitte Ihre Anfrage

mittels diesem Button

SO LÄUFT ES AB:

1. Richten Sie bitte mind. 1 Woche vor dem Termin Ihre Anfrage  
direkt mittels dem Button oben
oder an
Malteser.wolfratshausen@malteser.org

2. Wir vermitteln Ihnen die Sprach-& Kulturmittler und -mittlerinnen; 
erforderliche Details werden vor dem Termin abgestimmt 

3. Der Gesprächstermin findet statt 

4. Ihr Feedback ist uns wichtig!
 

Dieses Projekt wird im Landkreis Bad Tölz - Wolfratshausen in Zusammenarbeit mit der Caritas Geretsried durchgeführt.

Ihre Ansprechpartnerinnen sind:

Malteser Hilfdienst Wolfratshausen

Untermarkt 17
82515 Wolfratshausen

Ursula Steiner
Soziales Ehrenamt
Tel. 08171 347918-10
Mobil 015122858529
Nachricht senden

Caritas-Zentrum Bad Tölz-Wolfratshausen

Graslitzerst. 13
82538 Geretsried

Alexandra Brücher-Huberova
Ehrenamtskoordinatorin
Tel: 08171/9830-33
Email: Alexandra.Bruecher-Huberova@caritasmuenchen.de