Malteser Telefonbesuchsdienst

„Wie schön, dass mich jemand anruft!“

Die Gefahr von Anonymität und Einsamkeit wird in unserer Gesellschaft immer größer. Besonderes ältere Menschen leiden darunter und wünschen sich jemanden, der sich für sie interessiert, ihnen zuhört und ihre Isolation durchbricht.

Dafür gibt es den Telefonbesuchsdienst.
Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen regelmäßig Telefongespräche mit Menschen, welche sich Kontakt über das Telefon wünschen. Die Ehrenamtlichen gehen mit Einfühlungsvermögen auf die Lebenssituation, die Lebensgeschichte und das aktuelle Befinden gesprächsbedürftiger Menschen ein.
Alle Gespräche werden absolut vertraulich behandelt und sind für die Senioren kostenlos.

Haben Sie den Wunsch, regelmäßig einen Anruf von einem netten Menschen zu bekommen? Dann kontaktieren Sie uns.

Sie wollen einem bedürftigen Menschen ein wenig Zeit schenken? Fassen Sie sich ein Herz! Ein Senior wartet bereits auf Ihren Anruf.

Ehrenamtliche Aufgabe

Ehrenamtliche Aufgabe

  • Regelmäßige Telefonate an fest vereinbarten Terminen
  • Gespräche führen und zuhören
  • Anteilnehmen am Alltag und der Lebensgeschichte
  • Vermittlung von weiteren Hilfen nach Bedarf
Das bieten wir Ihnen

Das bieten wir Ihnen

  • ein Aufgabengebiet, das Ihren Talenten und Neigungen entspricht
  • bewegende und bereichernde Gespräche mit Menschen, die Ihre Hilfe benötigen
  • Aus- und Fortbildungen, die Sie weiterbringen und Ihnen Sicherheit geben
  • fruchtbarer Erfahrungsaustausch und Reflexion in der Gruppe
  • Supervision, wenn Sie besonders herausgefordert werden
  • eine nette Gemeinschaft, die Sie als Individuum achtet und sich auf Sie freut
  • umfangreicher Versicherungsschutz bei Ihrem Einsatz.
Ihr Zeitaufwand

Ihr Zeitaufwand

Zunächst besuchen Sie einen Kurs zur Gesprächsführung am Telefon und werden anschließend an einen bedürftigen Menschen vermittelt, dem Sie wöchentlich ca. 1-2 Stunden Zeit schenken.

Entweder vor Ihrem ersten Einsatz oder tätigkeitsbegleitend besuchen Sie eine Einführung für neue Ehrenamtliche, die in den Gruppenstunden und/oder am Wochenende stattfindet. Der Kurs umfasst ca.16 Unterrichtsstunden.

Zusätzlich dazu treffen Sie sich in der Regel einmal monatlich gemeinsam mit anderen ehrenamtlichen Mitarbeitern Ihres Dienstes, um sich auszutauschen und Ihre Erfahrungen zu reflektieren.

Unsere Erwartungen

Unsere Erwartungen

Für die Arbeit beim Besuchs- und Begleitungsdienst sollten Sie Folgendes mitbringen:

  • Freude im Umgang mit anderen Menschen
  • Einfühlungsvermögen
  • die Bereitschaft, Anteil am Leben Anderer zu nehmen
  • Authentizität
  • Geduld
  • ein offenes Ohr
  • Lebenserfahrung
  • die Bereitschaft, Erfahrungen regelmäßig in der Gruppe zu reflektieren

Für die Wahrnehmung Ihrer Aufgaben werden Sie von uns angeleitet, ausgebildet und begleitet.

Ihre Ansprechpartner vor Ort

München

München

Daniela Gassen

Daniela Gassen
Leitung Besuchs- und Begleitungsdienste
Tel. 089 43608 530
Nachricht senden

Traunstein

Traunstein

Peter Volk

Peter Volk
Kreisgeschäftsführer
Tel. 0861 9866051
Fax 0861 9866059
Nachricht senden