Malteser in Rosenheim

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

Dienststelle der Malteser in Rosenheim.

herzlich willkommen auf den Webseiten der Malteser in Rosenheim. Hier finden Sie unsere vielfältigen Dienste, die wir gemäß unserem Leitsatz 'Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen' in Stadt und Landkreis Rosenheim anbieten.

Wenn Sie Fragen haben, einen Dienst benötigen oder sich ehrenamtlich engagieren wollen, kommen Sie einfach auf uns zu.

Die Rosenheimer Malteser Gliederung wurde im Jahr 1977 von einigen sehr engagierten Männern und Frauen, allen voran Hans Kerschbaumer, gegründet. Die erste Dienststelle befand sich im jetzigen Lokschuppen, der jedoch für die wachsende Helferschaft und den Fuhrpark bald zu klein wurde. Nach einer vorübergehenden Unterkunft "Am Nörreuth" konnten die Malteser von der Stadt Rosenheim das ehemalige Landlstift erwerben und an den jetztigen Standort umziehen.
Immer war der Bevölkerungsschutz (auch als Katastrophenschutz bekannt) eine der Hauptaufgaben der Rosenheimer Malteser. Hand in Hand gingen dabei die anderen Tätigkeitsfelder wie Ausbildung der Bevölkerung und der Rettungsdienst. Auch der Behindertenfahrdienst in Stadt und Landkreis besteht seit langem.
Im Laufe der Zeit wurden die vielfältigen weiteren Dienste aufgebaut, immer im Einklang mit dem Leitsatz und angepasst an die aktuellen Bedürfnisse der Menschen - aus Tradition modern.

Hier finden Sie uns:

Malteser in Rosenheim
Rathausstr. 25

83022 Rosenheim

Telefon 08031 80957-0
Telefax 08031 80957-108
E-Mail: malteser.rosenheim(at)malteser(dot)org


  • Auch in Zeiten der Coronakrise sind die Malteser für Sie da. Wir bauen einige unserer Dienste wie die Einkaufshilfen oder den Menüservice für Sie weiter aus. Leider mussten aber auch wir einige Dienste vorübergehend aussetzen. Einen Überblick finden Sie hier.
  • Die aktuellsten Infos rund um das Coronavirus und seine Auswirkungen für die Menschen in Deutschland finden Sie auf den Webseiten des Robert-Koch-Institutes.
  • Ausführliche und wichtige Informationen finden Sie auch auf der Seite des Bayerischen Gesundheitsministeriums.

An wen können sich Menschen/Betroffene wenden?
Zunächst gilt, dass sich Betroffene an ihren Hausarzt wenden sollen. Dieser wird Betroffene anleiten, welche Schritte es einzuhalten gilt.

Gibt es weitere Stellen, an die ich mich wenden kann?
Neben dem Hausarzt kann jeder Betroffene die 116 117 wählen und hier um Rat fragen, bzw. Informationen erhalten.

Die Rufnummern sind nicht erreichbar oder konnten nicht helfen?
Wenden Sie sich an ihr örtliches Gesundheitsamt (deutschlandweite Übersicht nach PLZ: https://tools.rki.de/PLZTool/).

Gibt es weitere Anlaufstellen?
In Bayern gibt es eine Coronavirus-Hotline, die unter 09131 / 6808-5101 erreichbar ist. Darüber hinaus haben einige Gemeinden Bürgertelefone eingerichtet.


Kontakt:

Guido von Rohr

Guido von Rohr
Stadt- und Kreisbeauftragter
Nachricht senden

Kontakt:

Christian Scheufen

Christian Scheufen
Kreisgeschäftsführer
Tel. 08031 8095717
Nachricht senden

Angebote und Leistungen in Rosenheim

Aktuelle Nachrichten