Angebote für Kinder und Jugendliche

Wir bieten bereits für Kinder Einführungskurse in die Erste Hilfe an. Altersgerecht werden hier die wichtigsten Grundlagen und Maßnahmen zur Hilfe in Notfällen vermittelt, so dass auch Kinder zu Lebensrettern werden können. Schwerpunktmäßig sind diese Kurse für Kinder ab dem Vorschulalter geeignet, wir haben jedoch auch ein Angebot für Kindergartenkinder. Mit dem Konzept Abenteuer Helfen können die Kinder die faszinierende Welt der Notfallrettung entdecken, indem sie zum Beispiel einen Krankenwagen besichtigen. Aber auch die Handhabung von Wundschnellverbänden und das Absetzen eines Notrufs kann gelernt werden. 

Abenteuer helfen

Wer lernt, anderen zu helfen, sieht seine Mitmenschen mit anderen Augen. Die Malteser bringen Kindern ab vier Jahren spielend Erste Hilfe bei. "Abenteuer Helfen" heißt diese Aktion. Kinder und Jugendliche lernen und üben, wie sie Menschen trösten (also seelisch betreuen), wie sie selbst helfen (also einfache Verbände anlegen) und wie sie schnell Hilfe holen (also den Notruf richtig absetzen) können. 

„Abenteuer Helfen“ ist modular aufgebaut und richtet sich an Altersgruppen zwischen vier und 16 Jahren.

Um darüber hinaus zu informieren und eventuelle Berührungsängste zu nehmen, bieten wir jedes Jahr die "Themenwoche Rettungsdienst und Erste Hilfe" für Kindergärten an.

Mehr Infos...

miniRETTER

Foto: Malteser

Auch die Jüngsten können schon helfen! Spielerisch lernen die Kids bei uns beispielsweise wie sie im Notfall auf sich aufmerksam machen und kleinere Verbände selbst anlegen können. Außerdem kommen wir gern auch mit einem Rettungswagen im Kindergarten oder in der Grundschule vorbei und stellen den Beruf des/der Notfallsanitäter*in vor. Hierbei ist uns wichtig, die Kinder in ihrer Persönlichkeit unter dem Aufhänger der Ersten Hilfe zu fördern: sie erfahren, dass sie selbst schon mit ganz geringen Mitteln anderen Menschen helfen können und dass dieses "Helfen" ein hohes Gut unserer Gesellschaft ist.

Mehr Infos zu unseren miniRettern finden Sie hier.

Schulsanitätsdienst

In enger und langfristiger Zusammenarbeit mit Gymnasien, Real- und Hauptschulen bilden wir Schulsantitäter aus, die bei Notfällen an ihrer Schule eine qualifizierte medizinische Erstversorgung durchführen können. Im Schulalltag, in den Pausen und bei Schulveranstaltungen stehen die freiwilligen jungen Helfer parat - ausgestattet mit gutem Fachwissen und dem erforderlichen Sanitätsmaterial. 

Viele Jugendliche finden durch diesen Dienst an der Schulgemeinschaft Spaß und Gefallen an medizinischen Themen und am Helfen generell: Sie engagieren sich über den Schulsanitätsdienst hinaus und auch nach ihrer Schulzeit in sozialen Bereichen. Voraussetzungen für den Einsatz als Schulsanitäter ist ein Mindestalter von 14 Jahren. Außerdem müssen die Jugendlichen eine Schulsanitätsdienst-Ausbildung, die auf unserem Angebot für junge Helfer "Abenteuer Helfen" basiert, durchlaufen und die anschließende Prüfung zum Schulsanitäter erfolgreich bestehen. Als Assistenten mit einem einfachen Erste-Hilfe Grund-Lehrgang können die Schüler bereits ab der fünften Klasse bei Einsätzen mitlaufen.

Mehr Infos...

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Erzdiözese München und Freising

Markus Bretschneider

Markus Bretschneider
Diözesanreferent Ausbildung
(089) 43608-280
Fax: (089) 43608-209
Ihre Nachricht an Markus Bretschneider

München

Thomas Höcht

Thomas Höcht
Leiter Ausbildung
(089) 43608 520
Fax: (089) 43608 519
Ihre Nachricht an Thomas Höcht