Navigation
Malteser im Erzbistum München und Freising

Malteser in Traunstein

Im Jahr 1953 wurde der Malteser Hilfsdienst in Deutschland gegründet. Danach hat es noch einige Jahre gedauert bis sich die Ideale des Malteser-Ordens und die Ideen und Ziele der katholischen Hilfsorganisation bis in die südöstliche Ecke Bayerns - in den Chiemgau - verbreitet haben. Der Weg der Malteser im Landkreis Traunstein begann Mitte der 60er Jahre. Von der Diözesanleitung der Malteser in der Erzdiözese München und Freising wurde die Initiative ergriffen, die Malteser auch östlich des Chiemsees zu etablieren und eine weitere Kreisgliederung zu gründen. Nach mehr als 50 Jahren gemeinnütziger Arbeit im Dienste am Nächsten sind die Malteser in Südostbayern heute eine starke und engagierte Gemeinschaft, die gemeinsam in Ehren- und Hauptamt auf immer neue Aufgaben zugeht, neue Herausforderungen annimmt und den Malteser-Leitsatz „Wahrung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ auch in Zukunft weitertragen wird. „Aus Tradition modern“ – wollen die Malteser im Landkreis Traunstein ihren gemeinnützigen und karitativen Auftrag erfüllen und mit Idealismus und Hingabe nachkommen.   

Maximilian Rauecker
Kreisbeauftragter
Tel. (0861 ) 98660 0
Fax (0861) 9866059
E-Mail senden

Peter Volk
Leitung Dienststelle
Tel. (0861) 9866051
Fax (0861) 9866059
E-Mail senden


Unsere Angebote


Aktuelles

12.07.2017

Malteser suchen junge Menschen für Freiwilligendienste

Seite an Seite: Von Anfang an arbeiten Freiwilligendienstler im Team mit erfahrenen Kollegen vom Rettungsdienst. Malteser Rettungsassistent Johannes Simbeck und FSJ-ler Philipp Bayer, der inzwischen auch Rettungssanitäter ist. Foto: Julia Krill, Malteser.

Mitarbeit in der Rettungswache, den Sozialen Diensten oder der Schulbegleitung Ab sofort suchen die Malteser wieder viele junge Menschen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen ...


12.07.2017

„Arm zu sein ist keine Schande“

Gegen Armut im Alter: Dieter Wünsche, Bezirksgeschäftsführer der Malteser im Bezirk München (links) überreichte Bürgermeister Andreas Haas, Anita Schindler von der Germeringer Insel und der Senioren Beirätin Helga Betz einen Gutschein über vier Malteser Mahlzeiten-Patenschaften für bedürftige Senioren der Stadt Germering. Foto: Julia Krill, Malteser.

Malteser Mahlzeiten-Patenschaften für bedürftige Senioren der Stadt Germering Immer mehr Senioren kommen mit ihrer Rente nicht über die Runden. Doch Altersarmut ist heute kein Großstadtphänomen mehr. Längst ...


05.07.2017

Mahlzeiten-Patenschaften gegen Altersarmut

Gegen Armut im Alter: Ayings Bürgermeister Johann Eichler (rechts) mit Nicole Reeck, Seniorenbetreuerin des Vereins Dorfleben und Soziales e.V. und Dieter Wünsche, Bezirksgeschäftsführer der Malteser im Bezirk München. Foto: Julia Krill, Malteser.

Malteser Projekt auch für Bürger der Gemeinde Aying Immer mehr Senioren kommen mit ihrer Rente nicht über die Runden und sind von Altersarmut betroffen. Nicht nur in Ballungsgebieten und Großstädten wächst die ...


Treffer 25 bis 27 von 643

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201213017  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7