Navigation
Malteser im Erzbistum München und Freising

Malteser in Traunstein

Im Jahr 1953 wurde der Malteser Hilfsdienst in Deutschland gegründet. Von da an hat es dann noch einige Jahre gedauert bis sich die Ideale des Malteser-Ordens und die Ideen der katholischen Hilfsorganisation bis in den südöstlichen Zipfel Bayerns, in den Chiemgau verbreitet haben. Der Weg der Malteser im Landkreis Traunstein begann Mitte der 60er Jahre. In der Münchener Diözesanleitung erwachten die Bestrebungen in der „Provinz im Südosten“ eine weitere Kreisgliederung zu gründen. Nach mehr als 45-jähriger gemeinnütziger Arbeit im Landkreis Traunstein sind die Malteser jetzt eine junge, starke und engagierte Gemeinschaft, die gemeinsam in Haupt- und Ehrenamt auf immer wieder neue Aufgaben zugeht und den Malteser-Leitsatz „Wahrung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ auch in Zukunft weitertragen wird - getreu dem, von Dr. Albrecht Graf von Rechberg, dem langjährigen Diözesanleiter häufig formulierten Motto: „Nur nicht nachlassen!“

Maximilian Rauecker
Kreisbeauftragter
Tel. (0861 ) 3956
Fax (0861) 9866059
E-Mail senden

Peter Volk
Leitung Dienststelle
Tel. (0861) 9866051
Fax (0861) 9866059
E-Mail senden


Unsere Angebote


Aktuelles

01.07.2017

Mahlzeiten-Patenschaften gegen Altersarmut

Starnberg Erste Bürgermeisterin Eva John nahm am Montag einen Gutschein für vier Mahlzeiten-Patenschaften entgegen, der ihr von Dieter Wünsche, dem Bezirksgeschäftsführer der Malteser im Bezirk München und Florian Bartl, dem Kreisbeauftragten der Malteser für die Landkreise Weilheim / Starnberg überreicht wurde. Foto: Julia Krill, Malteser

Malteser Projekt für bedürftige Bürger der Stadt Starnberg Es gibt wieder Hunger in Deutschland. Viele Senioren wissen nicht, was sie am Ende des Monats essen sollen: Der Kühlschrank ist leer und von der Rente ...


01.07.2017

Führungswechsel: Die Malteser feiern Heilige Messe

Die Malteser feiern einen wichtigen Führungswechsel mit einem Pontifikalamt in der Basilika St. Heribert in Köln-Deutz. Karl Prinz zu Löwenstein (6.v.l.) geht Ende Juli in den Ruhestand. Seine Nachfolger werden Dr. Elmar Pankau (4.v.l.) und Dr. Franz Graf von Harnoncourt (2.v.l.). An der Seite ihrer Ehemänner sitzen Assunta Prinzessin zu Löwenstein (5.v.l.), Dr. Valerie Pankau (3.v.l,) und Dr. Barbara Gräfin von Harnoncourt (1.v.l.). Foto: Malteser

Bei den Maltesern in Deutschland steht ein wichtiger Führungswechsel an. Der langjährige Vorsitzende des Geschäftsführenden Vorstands, Karl Prinz zu Löwenstein, der 17 Jahre mit Spitzenämtern der deutschen ...


30.06.2017

ARGE ALP Preis 2017 geht an das Projekt A.L.M.

Sie freuten sich über die Auszeichnung für ihr erfolgreiches Integrationsprojekt (v.l.n.r.): Jürgen Epple (DAV-Vizepräsident), Erik Waalkes (Referent Flüchtlingsarbeit bei den Maltesern), Stephanie Gräfin Waldstein (stv. Diözesanoberin der Malteser im Erzbistum München und Freising), Staatsministerin Dr. Beate Merk. Foto: Li.Ke / ARGE ALP

Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Alpenvereins und des Malteser Hilfsdienstes wird für seine Integrationsarbeit ausgezeichnet München/Lautrach Seit rund zwölf Monaten arbeiten der Deutsche Alpenverein und ...


Treffer 10 bis 12 von 624

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE12370601201201213556  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7