Navigation
Malteser im Erzbistum München und Freising

Malteser in Traunstein

Im Jahr 1953 wurde der Malteser Hilfsdienst in Deutschland gegründet. Danach hat es noch einige Jahre gedauert bis sich die Ideale des Malteser-Ordens und die Ideen und Ziele der katholischen Hilfsorganisation bis in die südöstliche Ecke Bayerns - in den Chiemgau - verbreitet haben. Der Weg der Malteser im Landkreis Traunstein begann Mitte der 60er Jahre. Von der Diözesanleitung der Malteser in der Erzdiözese München und Freising wurde die Initiative ergriffen, die Malteser auch östlich des Chiemsees zu etablieren und eine weitere Kreisgliederung zu gründen. Nach mehr als 50 Jahren gemeinnütziger Arbeit im Dienste am Nächsten sind die Malteser in Südostbayern heute eine starke und engagierte Gemeinschaft, die gemeinsam in Ehren- und Hauptamt auf immer neue Aufgaben zugeht, neue Herausforderungen annimmt und den Malteser-Leitsatz „Wahrung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ auch in Zukunft weitertragen wird. „Aus Tradition modern“ – wollen die Malteser im Landkreis Traunstein ihren gemeinnützigen und karitativen Auftrag erfüllen und mit Idealismus und Hingabe nachkommen.   

Maximilian Rauecker
Kreisbeauftragter
Tel. (0861 ) 98660 0
Fax (0861) 9866059
E-Mail senden

Peter Volk
Leitung Dienststelle
Tel. (0861) 9866051
Fax (0861) 9866059
E-Mail senden


Unsere Angebote


Aktuelles

18.04.2017

Gräfelfinger Vesparia macht sich für Bedürftige stark

Malteser Bezirksgeschäftsführer Dieter Wünsche (links) nimmt stellvertretend für bedürftige Senioren den Spendenscheck von Alexander Beier entgegen. Foto Julia Krill, Malteser.

Inhaber spendet 600 Euro für Malteser Mahlzeiten-Patenschaften Es gibt sicher noch Gräfelfinger, die ihr Zweirad bei „Fahrrad Klaus“  oder seinem Nachfolger „Zweirad Schumacher“ in der Pasinger Straße ...


18.04.2017

Viele Senioren lösen Alarm bei Einsamkeit aus

So funktioniert der Hausnotruf. @Malteser

7777 Notrufe an Ostern, aber nur 493 NotfälleAn Karfreitag beginnt für viele allein stehende Senioren die Zeit großer Einsamkeit. Die Kinder sind mit den Enkelkindern in die Osterferien gefahren. Draußen herrscht ...


12.04.2017

Mahlzeiten-Patenschaften gegen Altersarmut

Martin Feda, stellvertretender Bezirksgeschäftsführer der Malteser im Bezirk München, Julia Schmidbauer, Amtsleiterin des Sachgebiets Soziales der Gemeinde Herrsching, Bürgermeister Christian Schiller und Florian Bartel, Kreisbeauftragter der Malteser für die Landkreise Weilheim und Starnberg. Foto: Julia Krill, Malteser

Malteser Projekt auch für Bürger der Gemeinde Herrsching Immer mehr Senioren kommen mit ihrer Rente nicht über die Runden und sind von Altersarmut betroffen – längst wächst auch in Gemeinden des reichen ...


Treffer 46 bis 48 von 642

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201213017  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7