Navigation
Malteser im Erzbistum München und Freising

Malteser in Taufkirchen

Die Malteser in Taufkirchen

Einige in Taufkirchen wohnende langjährige Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes München Stadt beschlossen im Sommer 1981, in Taufkirchen eine eigene Ortsgruppe zu gründen, die von Herrn Peter Veicht geleitet werden sollte.

Ziel dieser Gruppe war es, die Ausbildung der Bewohner Taufkirchens in Erster Hilfe und die übernahme des Sanitätsdienstes bei Veranstaltungen durch die Mitarbeit interessierter Damen und Herren zu ermöglichen. Darüber hinaus sollte vor allem Jugendlichen die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung im karitativen und sozialen Bereich geboten werden.
Am Donnerstag, dem 1. Oktober 1981, fand im Pfarrzentrum St. Georg ein Informationsabend statt, bei dem die Aufgaben und Ziele des Malteser Hilfsdienstes dargestellt werden sollten. Die Resonanz aus der Bevölkerung war so erfreulich, dass bereits am ersten Abend neue Mitglieder gewonnen werden konnten. Die Ortsgruppe wuchs schnell und hatte teilweise bis zu 25 Mitglieder. Anfang der 90 er Jahre wurde diese Ortsgruppe von München Stadt dann zunächst der Dienststelle Gräfelfing zugeordnet, und Josef Hinterberger wurde 1994 zum Ortsbeauftragten ernannt. Im Sommer 1996 wurde schließlich eine eigene Ortsgruppe in Taufkirchen gegründet.

Ihre Ansprechpartner

Christoph Graf von Brühl
Kreisbeauftragter Landkreis München
Tel. (089) 85808060
E-Mail senden

Thomas Auerbach
stv. Kreisbeauftragter
Tel. (0160) 96 38 99 91
Fax (089) 444 88 78-19
E-Mail senden

Unsere Angebote

Aktuelles

01.07.2017

Mahlzeiten-Patenschaften gegen Altersarmut

Starnberg Erste Bürgermeisterin Eva John nahm am Montag einen Gutschein für vier Mahlzeiten-Patenschaften entgegen, der ihr von Dieter Wünsche, dem Bezirksgeschäftsführer der Malteser im Bezirk München und Florian Bartl, dem Kreisbeauftragten der Malteser für die Landkreise Weilheim / Starnberg überreicht wurde. Foto: Julia Krill, Malteser

Malteser Projekt für bedürftige Bürger der Stadt Starnberg Es gibt wieder Hunger in Deutschland. Viele Senioren wissen nicht, was sie am Ende des Monats essen sollen: Der Kühlschrank ist leer und von der Rente ...


01.07.2017

Führungswechsel: Die Malteser feiern Heilige Messe

Die Malteser feiern einen wichtigen Führungswechsel mit einem Pontifikalamt in der Basilika St. Heribert in Köln-Deutz. Karl Prinz zu Löwenstein (6.v.l.) geht Ende Juli in den Ruhestand. Seine Nachfolger werden Dr. Elmar Pankau (4.v.l.) und Dr. Franz Graf von Harnoncourt (2.v.l.). An der Seite ihrer Ehemänner sitzen Assunta Prinzessin zu Löwenstein (5.v.l.), Dr. Valerie Pankau (3.v.l,) und Dr. Barbara Gräfin von Harnoncourt (1.v.l.). Foto: Malteser

Bei den Maltesern in Deutschland steht ein wichtiger Führungswechsel an. Der langjährige Vorsitzende des Geschäftsführenden Vorstands, Karl Prinz zu Löwenstein, der 17 Jahre mit Spitzenämtern der deutschen ...


30.06.2017

ARGE ALP Preis 2017 geht an das Projekt A.L.M.

Sie freuten sich über die Auszeichnung für ihr erfolgreiches Integrationsprojekt (v.l.n.r.): Jürgen Epple (DAV-Vizepräsident), Erik Waalkes (Referent Flüchtlingsarbeit bei den Maltesern), Stephanie Gräfin Waldstein (stv. Diözesanoberin der Malteser im Erzbistum München und Freising), Staatsministerin Dr. Beate Merk. Foto: Li.Ke / ARGE ALP

Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Alpenvereins und des Malteser Hilfsdienstes wird für seine Integrationsarbeit ausgezeichnet München/Lautrach Seit rund zwölf Monaten arbeiten der Deutsche Alpenverein und ...


Treffer 37 bis 39 von 700
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201213017  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7