Navigation
Malteser im Erzbistum München und Freising

Malteser in Taufkirchen

Die Malteser in Taufkirchen

Einige in Taufkirchen wohnende langjährige Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes München Stadt beschlossen im Sommer 1981, in Taufkirchen eine eigene Ortsgruppe zu gründen, die von Herrn Peter Veicht geleitet werden sollte.

Ziel dieser Gruppe war es, die Ausbildung der Bewohner Taufkirchens in Erster Hilfe und die übernahme des Sanitätsdienstes bei Veranstaltungen durch die Mitarbeit interessierter Damen und Herren zu ermöglichen. Darüber hinaus sollte vor allem Jugendlichen die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung im karitativen und sozialen Bereich geboten werden.
Am Donnerstag, dem 1. Oktober 1981, fand im Pfarrzentrum St. Georg ein Informationsabend statt, bei dem die Aufgaben und Ziele des Malteser Hilfsdienstes dargestellt werden sollten. Die Resonanz aus der Bevölkerung war so erfreulich, dass bereits am ersten Abend neue Mitglieder gewonnen werden konnten. Die Ortsgruppe wuchs schnell und hatte teilweise bis zu 25 Mitglieder. Anfang der 90 er Jahre wurde diese Ortsgruppe von München Stadt dann zunächst der Dienststelle Gräfelfing zugeordnet, und Josef Hinterberger wurde 1994 zum Ortsbeauftragten ernannt. Im Sommer 1996 wurde schließlich eine eigene Ortsgruppe in Taufkirchen gegründet.

Ihre Ansprechpartner

Christoph Graf von Brühl
Kreisbeauftragter Landkreis München
Tel. (089) 85808060
E-Mail senden

Koordination Sanitätsdienst
Planung und Disposition
Tel. (0160) 96 38 99 89
Fax (089) 444 88 78-19
E-Mail senden

Unsere Angebote

Aktuelles

17.05.2018

Schule aus und noch keinen Plan? Jetzt einen Freiwilligendienst!

Die letzten Vorbereitungen für die Abschlussprüfungen an den bayerischen Schulen sind in vollem Gange. Für Schülerinnen und Schüler geht bald ein wichtiger Lebensabschnitt zu Ende. Doch was nun? Kein Plan? Wer ...


17.05.2018

Klawotte der AWO in Martinsried unterstützt Malteser Hospizdienste

Die Malteser haben eine Spende vom Gebrauchtwarenkaufhause Klawotte der AWO in Martinsried für die ehrenamtliche Arbeit der ambulanten Hospizdienste für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erhalten. ...


16.05.2018

Benediktiner Gerhard Lagleder stellt seine Hilfsprojekte in Südafrika am Samstag, 19. Mai in Siegsdorf vor

Siegsdorf/Südafrika. Zwei Drittel der Bewohner der Provinz KwaZulu-Natal in Südafrika sind HIV-positiv - mit dem tödlichen Virus infiziert. In Mandeni, der Kreisstadt, sind es über drei Viertel der Bevölkerung. ...


Treffer 34 bis 36 von 796

Weitere Informationen

Malteser auf Facebook

Malteser auf YouTube
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201213017  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7