Navigation
Malteser im Erzbistum München und Freising

Kreisbeauftragter der Malteser erhält Bundesverdienstkreuz

08.03.2017
Staatssekretär Gerhard Eck (r.) überreicht Hans Kerschbaumer das Bundesverdienstkreuz. Foto: Horlemann/Malteser
Staatssekretär Gerhard Eck (r.) überreicht Hans Kerschbaumer das Bundesverdienstkreuz. Foto: Horlemann/Malteser

Hans Kerschbaumer für langjähriges ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Rosenheim/München. Hans Kerschbaumer hat sicher schon einiges erlebt. Er war bei Hochwasserkatastrophen oder dem Tsunami in Thailand im Einsatz, er hat sich in der Flüchtlingsarbeit engagiert, Hilfstransporte nach Osteuropa organisiert und ‚nebenbei‘ ehrenamtlich die Gliederung der Malteser in Rosenheim aufgebaut und 40 Jahre als Beauftragter geleitet. Für sein außerordentliches ehrenamtliches Engagement über Jahrzehnte erhielt Hans Kerschbaumer nun aus den Händen von Staatssekretär Gerhard Eck das Bundesverdienstkreuz.

„Es ist mir eine große Ehre, das Bundesverdienstkreuz zu empfangen“, sagte ein sichtlich gerührter Hans Kerschbaumer, nachdem ihm die Auszeichnung verliehen wurde. „Ich habe immer versucht, dem Nächsten zu helfen und gemäß unserem Malteser Leitsatz meine Stärken für Bedürftige einzubringen“, so Kerschbaumer. Als 31-jähriger kam er zu den Maltesern. „1977 haben mich die Malteser zum Beauftragten gemacht und mir den Aufbau einer Gliederung in Rosenheim übertragen“, erinnert sich Kerschbaumer. Seit über 40 Jahren ist er nun im Dienst und kann mit Fug und Recht behaupten, dass es die Malteser in Rosenheim ohne ihn so nicht geben würde. Sein Engagement ging aber den Landkreis hinaus. 1989 war er mit dem Sanitätszug Bayern beim Umsturz in Rumänien im Einsatz, während des Kosovo-Krieges Anfang der 90er Jahre, organisierte er Hilfstransporte in Millionenhöhe. Darüber hinaus war Kerschbaumer unter anderem aktiv beim Weltjugendtag 2005, bei der Heim-WM 2006 oder dem Papstbesuch in München 2006. Bei den Maltesern intern war Kerschbaumer jahrelanges Mitglied im Diözesanvorstand sowie Beauftragtenvertreter der Malteser im Bund.

Die Malteser freuen sich, dass eine ihrer ehrenamtlichen Gallionsfiguren nun das Bundesverdienst-kreuz erhält. „Hans Kerschbaumer hat es verdient. Die Malteser in Rosenheim sind sozusagen sein Lebenswerk. Respekt vor dem, was Herr Kerschbaumer geschafft und wofür er sich eingesetzt hat“, lobte die Malteser Diözesanleiterin Stephanie Freifrau von Freyberg.

Weitere Informationen

Malteser auf YouTube
Malteser auf Facebook

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201213017  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7