Navigation
Malteser im Erzbistum München und Freising

„Viele alte Menschen sind alleine und einsam“

07.08.2018

Im Rahmen eines Firm Projektes besuchten elf Firmlinge der Neurieder Pfarrei St. Nikolaus die Dienststelle des Malteser Hilfsdienst in Gräfelfing. Pünktlich um 6 Uhr 45 trafen die sieben Jungen und vier Mädchen ein, die Fahrzeuge hatten die Malteser Mitarbeiter bereits mit den bestellten Mittagsmenüs der Kunden beladen. Dann ging es auch schon los. Jeder Firmling war auf einer anderen Tour im Münchner Stadtgebiet und dem Umland unterwegs, um Senioren das Mittagessen zu bringen.

Die jungen Leute bereiten sich seit April in ihren Gruppenstunden auf die Firmung vor. Isabelle Kreusch ist Firmleiterin bei der Pfarrei Sankt Nikolaus in Neuried und hat zusammen mit Monika Larché, Assistentin der Malteser Geschäftsführung die Hospitanz bei den Maltesern als eines von zwei Sozialprojekten für die Firmlinge organisiert. Um den christlichen Gedanken der Nächstenliebe auch praktisch umzusetzen, sollten die jungen Erwachsenen, so Isabelle Kreusch, auch einen sozialen Dienst verrichten.

Mittags zurück in der Malteser Dienststelle in Gräfelfing zeigten sich die Firmlinge sehr beeindruckt von den Besuchen. „Die Leute, denen es nicht so gut geht, haben mir leid getan“, sagt die 14-jährige Lilly aus Neuried. Und meint: „Man kann sehen, dass man schon mit einer Kleinigkeit wie jemandem ein Essen bringen, helfen kann.“ Dem stimmt auch Max (14) zu. „Manche Kunden haben gedacht, dass ich der Sohn bin, andere haben mich gar nicht wirklich wahrgenommen, weil sie so krank sind. Es hat sich für mich gelohnt, weil ich eine Erfahrung gemacht habe, die ich bisher nicht gemacht habe.“ Dass der Menüservice der Malteser mehr als ein Essenslieferant ist und der tägliche Kontakt zu Malteser Mitarbeitern oft der einzige am Tag bleibt, hat auch Leonie (14) erkannt. „Bei vielen Menschen hat man gemerkt, dass sie allein leben und wirklich sehr einsam sind.“

Für die Malteser Essenskunden war der kurze Besuch eine freudige Überraschung und die Firmlinge ihrerseits haben einen ersten Eindruck von sozialer Arbeit bekommen. „Sie haben gesehen und erfahren, wie viel Gutes so ein Besuch ausrichten kann“, sagt Malteser Mitarbeiterin Monika Larché.

Weitere Informationen zum Malteser Menüservice gibt es im Kundenbüro der Malteser unter 089-858080-20 oder per E-Mail an malteser.graefelfing(at)malteser(dot)org.

Weitere Informationen

Malteser auf YouTube
Malteser auf Facebook

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201213017  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7