Navigation
Malteser im Erzbistum München und Freising

Fahrdienste

Unterwegs zu sein, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen oder einfach sicher zur Arbeit oder zur Schule zu kommen: Mobilität ist Lebensqualität.

Ob zum Amt, zum Einkaufen oder zu einem Ausflug mit Freunden: die freundlichen Mitarbeiter des Malteser Fahrdienstes bringen Menschen mit Unternehmungsgeist sicher und zuverlässig an ihr Ziel. Für ein persönliches „Plus“ an Freiheit, Mobilität und Lebensfreude.

Und für Menschen mit Behinderungen ermöglichen besonders ausgestattete Spezialfahrzeuge eine sichere und bequeme Beförderung.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Christian Kunzendorf
Leiter Fahrdienst
Tel. (089) 85808030
Fax (089) 85808039
E-Mail senden

Persönliche Freiheit und Lebensfreude hängen in hohem Maß von der eigenen Mobilität ab. Eine Behinderung oder altersbedingte Beschwerden können diese Beweglichkeit und Selbstbestimmung einschränken.

Hier hilft der Fahrdienst der Malteser:

• Auf Linienfahrten fährt unser Fahrdienst Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen und Behinderten-Werkstätten an.
• Für rollstuhlgebundene Fahrgäste bieten wir individuelle Fahrten an, häufig unter Kostenbeteiligung der Kassen oder Sozialämter.
So werden Arztbesuche, Behördengänge, Freizeitausflüge oder die Ausübung des Berufs unkompliziert möglich.

Anspruchsberechtigt für die Einzel- oder Gruppenfahrten sind übrigens alle Personen, die einen Fahrausweis der Sozialhilfeverwaltung besitzen.

Zertifiziert durch DEKRA/TÜV
Im Juni 2008 wurde der Fahrdienst des Malteser Hilfsdienstes erstmals mit dem DEKRA / TÜV- Zertifikat "Sicherheit in der Personenbeförderung" ausgezeichnet. Mit diesem Gütesiegel verdeutlichen die Malteser, dass sie bereits heute mehr für die Sicherheit leisten, als gesetzlich vorgeschrieben ist.

Damit war der Fahrdienst der Malteser bundesweit der erste, der dieses Zertifikat erhielt. Der hohe Anspruch ist bei den Maltesern seit dem geblieben. In internen Audits bestätigen die Malteser jährlich den Qualitätsanspruch.

Unser Fahrdienst umfasst Linienfahrten zu (Förder-) Schulen, zu Kindergärten und Reha-Einrichtungen sowie Individualfahrten von behinderten Einzelpersonen.

Die Ausstattung der Fahrzeuge entspricht immer den Bedürfnissen der jeweiligen Fahrgäste:

  • Fahrzeuge mit Rollstuhlhebebühne
  • absenkbare VW-Busse mit Rampe für den Transport von einem oder mehreRollstuhlfahrern
  • Rollstuhlgerechte VW-Caddys für einen einzelnen Rollstuhlfahrer
  • einige unserer VW-Busse für den Schülertransport

Im Rahmen des Patientenfahrdienstes fahren wir Patienten mit Gehbehinderung, im Rollstuhl oder liegend:

  • zum Krankenhaus
  • zur Rehabilitation
  • zur Dialyse
  • zur Krankengymnastik
  • zu anderen therapeutischen
  • Einrichtungen
  • nach Hause

Diese Patienten bedürfen zwar der Hilfe, Betreuung, einer Trage oder eines Tragestuhl, nicht aber der medizinischen-fachlichen Versorgung oder Einrichtung eines Krankenwagens. Die Betreuung und Begleitung beginnt zum Beispiel in der Wohnung und endet am Zielort.

Unsere Fahrzeuge sind mit einer fest installierten Trage und einem Tragestuhl ausgestattet. Grundsätzlich werden bei liegenden Patienten zwei besonders geschulte Mitarbeiter die Fahrt begleiten. Die hygienischen Verhältnisse des Fahrzeuges unterliegen einer dauernden Überwachung.

Weitere Informationen

Malteser auf YouTube
Malteser auf Facebook

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201213017  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7