Navigation
Malteser im Erzbistum München und Freising

Ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit

„Es ist doch viel zu früh“, sagt die Großmutter, als sie die Nachricht von einer unheilbaren Krankheit ihres Enkels bekommen hat.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Malteser nehmen sich Zeit für Familien mit Kindern und Jugendlichen, die eine lebensverkürzende Krankheit haben. Sie unterstützen überall, wo Hilfe nötig ist, und sind Gesprächspartner für die erkrankten Kinder und Jugendlichen, deren Eltern, Geschwister und Freunde.
 
Das Angebot des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes wird überwiegend ehrenamtlich erbracht und ist kostenfrei.


Ehrenamtlich mitarbeiten

Eine große Zahl Ehrenamtlicher, die aus unterschiedlichen Berufen und Lebenssituationen kommen, arbeitet beim Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst mit.

Wir qualifizieren unsere Kinder- und Jugendhospizhelfer mit 140 Unterrichtseinheiten in den Bereichen Psychologie, Pädagogik, Medizin, Religion, Spiritualität, Ethik, Recht und Kommunikation. Es folgt ein 40-stündiges Praktikum. Der Vorbereitungskurs beginnt mit vier Kurswochenenden, gefolgt von zehn Abendterminen, und dauert insgesamt ein Dreivierteljahr.

Wir bieten alle zwei Jahre einen Vorbereitungskurs an.

Haben Sie Interesse an unserem Vorbereitungslehrgang? Dann rufen Sie uns schon jetzt unverbindlich an, auch wenn es bis zum Beginn des nächsten Kurses noch einige Zeit dauert.

Der Vorbereitungskurs ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich anschließend zur ehrenamtlichen Mitarbeit entscheiden, kostenlos.

Unsere Kinder- und Jugendhospizhelfer werden während einer Familienbegleitung von unseren Koordinatorinnen Christa Ruf-Werner und Hannelore Rauscher unterstützt und nehmen an den monatlichen Praxisbegleitungsabenden sowie den Supervisionen teil.

Weitere Informationen

Malteser auf YouTube
Malteser auf Facebook

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE15370601201201213017  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7